WKÖ begrüßt Beschleunigung von Umweltverträglichkeitsprüfungen

Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) sieht im heute im Ministerrat beschlossenen Umweltpaket eine längst überfällige Entlastung der Investoren: „Die Beschleunigung von Umweltverträglichkeitsprüfungen ist ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Standortsicherung“, sagt Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung für Energie- und Umweltpolitik in der WKÖ (ots.at).

Direkte Demokratie ist nur dort gut, wo man sie mit gekauften Inseraten steuern kann. wo unabhängige Behörden die Interessen des kleinen Mannes im Rahmen eines ordentlichen Verfahrens wahrnehmen, stören diese eher.

Aber dem kleinen Mann, der von einer Großbaustelle selbst nicht unmittelbar betroffen ist, dem ist das alles herzlich egal, Hauptsache das Schnitzel schmeckt. bis die Großbaustelle dann neben ihm entsteht, und er sich wundert, dass seine Einwände dagegen rechtlich plötzlich unbeachtlich sind. er kann ja woanders hinziehen und dann jeden Tag 2 Stunden in die Arbeit pendeln.

Übrigens: was unsere Regierung werbewirksam als böses „Gold Plating“ hinstellen möchte, das sind alles gesetzliche Regelungen, die dem kleinen Mann zu Gute kommen. auch kleine Männer sollten Hirn genug haben, das zu kapieren.