Vier Monate unbedingt für sexuelle Belästigung

Ein 48-Jähriger, der in der Nacht auf den 1. November 2016 in einem Lokal in Wien die Tochter seiner Ex-Freundin sexuell belästigt hatte, ist dafür am Donnerstag am Landesgericht für Strafsachen zu vier Monaten unbedingter Haft verurteilt worden.

Eines Abends traf er sich mit der 25 Jahre alten Tochter einer früheren Lebensgefährtin. Als diese ihm erzählte, dass sie als alleinerziehende Mutter keinen passenden Job finde, schlug er ihr vor, sie könne als Aushilfskellnerin in seinem Lokal arbeiten, das er ihr gleich zeigen wollte (derstandard.at).

Als die beiden dort weit nach der Sperrstunde eintrafen, kam man zunächst auf die Brüste der jungen Frau zu sprechen. Plötzlich zog der 48-Jährige dieser ihre Bluse aus, küsste sie und machte sich an ihrem Oberkörper zu schaffen, ehe ihn die 25-Jährige in die Schranken wies.