Beiträge

Nacktfotos: Direktor steht zu Lehrer

Follow-up: „In seiner jetzigen Schule ist der Pädagoge äußerst beliebt, so Direktor Andreas Hotea-Mayrhofer. Er mache seine pädagogische Arbeit sehr gut und sei sehr wertvoll.“

Aber das spielt für Herrn Enzenhofer keine Rolle. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass er sich als wahrer Neandertaler in Sachen Bildung geoutet hat.

„Als Beispiele nennt er etwa Sozialdienste: „Wenn ein Schüler eine Klasse verschmutzt, soll er sie auch wieder reinigen müssen.“ Auch Zusatzübungen in Form von Rechnungen oder Aufsätzen kann er sich vorstellen. „Bestimmtes Verhalten muss Konsequenzen haben“, sagt Enzenhofer. Derzeit sind Strafen in der Schule laut Gesetz verboten.“